Eurospoor 2017

Ein Erlebnis für die ganze Familie!

 

EUROSPOOR2017 findet von 3 bis 5 November 2017 in der Jaarbeurs in Utrecht (Nieder­lande) statt. Auf einer Fläche von 20.000 Quadratmetern findet der Besu­cher mehr als 50 Modelleisenbahnanlagen von Klubs aus dem In- und Ausland, umfangreiche Modelleisenbahnsammlungen, Vorführungen im Bereich Modellbau, Stände von Vertretern und Einzelhändlern, einen Modelleisenbahnmarkt von mindestens 700 Meter länge wo hobbyisten und Sammler aus verschiedene Länder gebrauchten Eisenbahnen, Sammlerstücke und Literatur zum Tausch oder Verkauf anbieten.

 

Für Kinder ist die Spiell- und Experimentierplatz wo junge Leute selbst bahnen bauen und spielen dürfen. Bei vielen clubs dürfen Kinder die Bahn auch (mit)bedienen.

 

Mit 20.000qm Ausstellungsfläche zählt die EUROSPOOR zu den grössten Modellbahnausstellungen Europas.



Highlights 2016


Aktuell:

Eurospoor2016, Internationale Modelleisenbahn Veranstaltung

28-30 oktober 2016 (Herbstferien), Jaarbeurs Utrecht, Niederlande    logo.jpg

 

Es wird die 24. Auflage diesem jährliche Modellbahnspektakel in Utrecht (Niederlande), das stattfinden wird von 28. bis 30. Oktober. Ein Ausflug lohnt sich allemal, da neben 50 Modelleisenbahnanlagen von Klubs aus dem In- und Ausland umfangreiche Modelleisenbahnsammlungen, Vorführungen im Bereich Modellbau, Stände von Vertretern und Einzelhändlern zu sehen sind. Ausserdem gibt es eine grosse Modellbahnmarkt von etwa 700 Meter Länge wo hobbyisten und Sammler aus verschiedene Länder gebrauchten Eisenbahnen, Sammlerstücke und Literatur zum Tausch oder Verkauf anbieten.

Und wer mit seine Familie am Sonntag den 30. Oktober kommt, kann für eine Familienpreis der Veranstaltung besuchen. 

 

Für Kinder ist die Spiell- und Experimentierplatz wo junge Leute selbst bahnen bauen und spielen dürfen. Bei vielen clubs dürfen Kinder die Bahn auch (mit)bedienen. 
Mit 20.000qm Ausstellungsfläche zählt die EUROSPOOR zu den grössten Modellbahnausstellungen Europas. 

Es wird noch jeden Tag gearbeitet an diese Veranstaltung aber wir sind jedoch in der Lage Ihnen schön Informationen zu bieten über einige der schönsten teilnehmende (Internationalen) Anlagen die zur Schau gestellt wird. Wir stellen Ihnen gerne eine Auswahl der Teilnehmenden (50) Anlagen vor.


lees verder
City Limits-2.jpg

City Limits

NE Corridor the PRR Racetrack


Der  North-east Corridors zwischen Washington und New York stellt eine Besonderheit bei Amerikansichen Eisenbahnen dar, ist er einer der wenigen Strecken, die elektrifiziert sind. Hier wurden seinerzeit die berühmten GG1 Lokomotiven eingesetzt. Die Strecke ist in vielen Abschnitten 4 gleisig, meistens jedoch min. 3 gleisig, die einzigen 2 gleisigen Abschnitte beschränken sich auf Brücken und den Hudsontunnel als Zufahrt nach Nwe York Penn Station. Ausgebaut wurde die Strecke bereits 1935 auf rund 100 Meilen/h, im ersten Jahr der Elektrifizierung fuhren am Tag damals 640 Züge. Heute sind Geschwindigkeiten bis 160mp/h möglich, es gibt keine niveaugleichen Strassenübergänge mehr.
 
NE Corridor the PRR Racetrack.jpgDer gezeigte Teil der Modellanlage stellt eine fiktive Situation rund  um das E Lok Betriebswerk Wilmington nahe Philladelfia dar. Durch die zwei Ebenen, verbunden mit Auf-und Abfahrten ergeben interresante Fahgrsituationen. Die Anlage ist als dogbone (hundeknochen) ausgeführt, hier können unabhängig bis zu 4 Züge fahren. Triebwagen können zum Endbahnhof Gladstone fahren, dort Kopf machen und wieder zurückkehren auf den NE Corridor. Rechts schliesst sich dann die bekannte und bereits gezeigte Anlage CityLlimits an.

 

Eine Besonderheit  der Anlage ist, dass unter dem Fahrdraht der Oberleitung mit real angelegten Phantografen gefahren werden kann, obwohl die Anlage transportabel ist und die Fahrdrähte an den Übergängen ausgehängt werden können.
Es wird die Zeit zwischen 1976 und 1981 dargestellt, in denen  GG1 in diversen Farbgebungen vor Personen und Güterzügen eingesetzt werden, daneben die seinerzeit  brandneuen AEM7 mit Amfleetwagen. Metroliner und MP54 Triebwagen übernehmen den Commuterverkehr.
In Europa gibt es nur sehr wenige US Anlage, die sich mit dem Thema Oberleitung auseinandersetzten, insofern kann hier der Besucher eine Anlage sehen, die bisher selten gezeigt wurde.

Caboose 0574 at the water tower 1.jpg

Rocky Mountain RR Studio

Die l-förmige Kompaktanlage des Rocky Mountain RR Studio   bildet in H0n3   das Grenzgebiet zwischen Colorado und Ne Mexico nach. Hier verkehrt die D&RGW in Schmalspurmanier. Marco Unternähner und seine Miterbauer aus der Schweiz haben die karge Landschaft bei ihrer Nachbildung unübertroffen gut gestaltet.

 

facebook.jpg

 

Für diese Show-Layout sind die folgende Voraussetzungen gestellt: Irgendeine Schmalspur-Bergbahn oder eine Nebenbahn im Einspur-Betrieb. Eine Szenerie mit kleinem Dorf und Bahnhof, auf dem wenig aber trotzdem  Rangier-Möglichkeiten bestehen. Um das Rangieren noch interessanter zu  gestalten muss eine abzweigende Strecke zu einer Mine oder etwas Ähnlichem  vorhanden sein. Bei der Tiefe der Module ist 1m gewählt, damit die Eisenbahn in eine  schöne Landschaft eingebettet werden kann. Bei den Endmodulen musste die Tiefe allerdings auf 1.3m erweitert werden, damit  der Radius in den Gleiswendel nicht zu klein wurde. Unterirdischer Bahnhof für ca. 15 Züge.

 


Das Produkt wurde in Ihren Warenkorb gelegt.

< verder winkelen naar winkelwagen >